AGB

>

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


GrundrissProfi.de

Dietmar Baron
Tunibergstr. 7
79189 Bad Krozingen
Germany

Tel. 07633 923 75 00
Fax 07633 933 33 520

Umsatzsteuer ID: DE174293200


§ 1 Allgemeines - Geltungsbereich

1. Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Grundrissprofi und dem Kunden gelten nur die folgenden Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Andere Bedingungen werden nicht anerkannt, außer ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Im Sinn dieser Geschäftsbedingungen sind Kunden: a) Verbraucher: alle natürliche Personen, mit denen, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann, in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass deren gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zu diesem Geschäftsvorfall zugerechnet werden kann. b) Unternehmer: natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.



§ 2 Vertragsschluss

1. Unser auf den Webseiten http://www.grundrissprofi.de dargestelltes Angebot ist unverbindlich und freibleibend. Zumutbare technische oder sonstige Änderungen bei einzelnen Waren und Leistungen bleiben uns vorbehalten. Unsere Darstellung von Waren und Dienstleistungen im Internet ist eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, zu bestellen.

2. Mit der Bestellung der gewünschten Ware oder Dienstleistung erklärt uns der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Wir bestätigen dem Kunden den Zugang der Bestellung unverzüglich. Wenn mit der Bestätigung des Zuganges der Bestellung eine verbindliche Annahme derselben nicht ausdrücklich erklärt wird, stellt diese Zugangsbestätigung noch keine Erklärung der Annahme des Auftrages dar. Die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt auch keine verbindliche Annahme des Auftrags unsererseits dar.

3. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung vorliegende Vertragsangebot innerhalb von sieben Tagen anzunehmen. Bei auf elektronischem Weg bestellter Ware oder Dienstleistung sind wir berechtigt, die Bestellung innerhalb dreier Werktage nach Eingang bei uns als Auftrag anzunehmen. Im Einzelfall behalten wir uns vor, die Annahme der Bestellung abzulehnen.

4. Gelieferte Waren oder Daten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.


§ 3 Wesentliche Merkmale

1. Grundrissprofi überarbeitet Bilder aus dem Bereich der Immobilien.
Diese Bilder werden nach visuellen Kriterien überarbeitet und dienen somit keinesfalls als maßstabgestreue oder ingenieursartige Präzisionszeichnungen.

2. Es werden bearbeitete digitale Bilder in den Kundenbereich der Auftraggebers der Datenbank übermittelt, welche zuvor vom Auftraggeber wiederum als digitales Bild in den Kundenbereich eingestellt oder per Telefax oder Email an den Auftragnehmer übermittelt wurden. Hierzu muss der Auftraggeber ein Konto für den Kundenbereich des Anbieters anlegen und sich in dieses einloggen. In dieses Kundenkonto hat er wahrheitsgemäß die Angaben zu seiner Person anzugeben. Das Kundenkonto ist immer kostenlos.

3. Bei Wohnungsgrundrissen wird pro abgeschlossener Wohneinheit und etagenweise abgerechnet. Wohnungen werden vom Auftragnehmer frei möbliert. Der Auftraggeber ist für Anlieferung der Bilddaten in gut lesbaren und aktuellen Zustand verantwortlich. Grundrissprofi kann aus technischen Gründen nicht für die genaue Übernahme von Farbnennungen garantieren.

4. Die Preise für die einzelnen Leistungen werden dem Kunden in Preislisten, wie auch im Kundenportal, bei der Auftragsvergabe und danach per Email deutlich aufgezeigt. Eine Stornierung des vergebenen Auftrags ist möglich, solange der „Stornieren“ Button neben dem Auftrag im Kundenbereich sichtbar ist.

5. Die Preise für die einzelnen Leistungen werden dem Kunden in Preislisten, wie auch im Kundenportal, bei der Auftragsvergabe und danach per Email deutlich aufgezeigt.


§ 4 Widerrufsrecht

1. Es besteht kein Rückgabe- oder Wiederrufsrecht, da die Ware nach Kundespezifikation gefertigt wird. Wir berufen uns dabei auf das BGB.


§ 5 Vergütung

1. Ist der Kunde Verbraucher, versteht sich der angebotene Kaufpreis einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer (brutto) in der jeweils gesetzlich geltenden Höhe. Ist der Kunde kein Verbraucher, wird der Preis zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer (netto) angezeigt. Preise für Porto und Verpackung werden bei der Bestellung individuell ausgewiesen. Der Kunde kann den Preis per Vorkasse (Überweisung) oder Überweisung leisten. Grundrissprofi kann, insbesondere bei Erstbestellern, auf Vorkasse bestehen. Dies wird dem Auftraggeber bei der Bestellung deutlich angezeigt.

2. Ist der Kunde Verbraucher, gerät er ohne jede weitere Mahnung in Verzug, wenn er innerhalb von 30 Tagen ab Zugang der Rechnung nicht bezahlt. Während des Verzuges ist der Verbraucher zur Zahlung von Verzugszinsen mindestens in Höhe des gesetzlichen Verzugszinses von 5 % p.a. über dem Basiszinssatz und eventuell darüber hinaus entstehender Verzugsschäden verpflichtet. Ist der Kunde Unternehmer, hat er während des Verzugs die Geldschuld mindestens in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber Unternehmern behalten wir uns die Geltendmachung eines höheren nachgewiesenen Verzugszinses oder eines zusätzlichen Verzugsschadens vor.

3. Das Recht des Kunden zur Aufrechnung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur geltend gemacht werden, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


§ 6 Gefahrübergang

1. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über.

2. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.

3. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.


§ 7 Gewährleistung

1. Kunden, die Verbraucher sind, haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Bei Unternehmern leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) sowie Schadenersatz verlangen. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu. Im Falle des Schadenersatzes gelten ergänzend die Bestimmungen des § 8 dieser AGB:

3. Unternehmer müssen die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichungen untersuchen und uns erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind uns innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

4. Für Verbraucher beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware, für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

5. Wir geben gegenüber unseren Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.


§ 8 Haftung

1. Bei Schäden an Leben, Körper und Gesundheit haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Bei sonstigen Schäden des Bestellers ist unsere Haftung, sowie die unserer Erfüllungsgehilfen, soweit nicht durch andere Vorschriften eine weitergehende Haftung vorgeschrieben ist, auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für Sach- und Vermögensschäden, die auf leichter Fahrlässigkeit des Verkäufers oder der vorbenannten Personen beruhen, haftet der Verkäufer jedenfalls nur, wenn er eine Kardinalpflicht verletzt hat und soweit der Eintritt des Schadens typischerweise vorhersehbar war.

2. Wir haften für eigene Inhalte auf unserer Webseite (aufrufbar unter http://www.grundrissprofi.de). Soweit wir mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglichen, sind wir für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Wir machen uns die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhalten, werden wir den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.


§ 9 Datenschutz

1. Grundrissprofi achtet die Privatsphäre der Nutzer und hält alle anwendbaren Datenschutzbestimmungen strengstens ein. Alle vom Besteller erhobenen persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt.

2. Die für die Vertragsdurchführung notwendigen Daten werden elektronisch oder manuell gespeichert und verarbeitet, soweit dies für die Abwicklung und Durchführung des Kaufvertrags notwendig ist. Der Verkäufer behält sich vor, persönliche Daten des Bestellers an Auskunfteien zu übermitteln, soweit dies zum Zweck einer Kreditprüfung notwendig ist. Eine Datenerhebung, -übermittlung und/oder sonstige Verarbeitung personenbezogener Bestellerdaten zu anderen als den in Satz 2 genannten Zwecken ist dem Verkäufer nicht gestattet.

3. Grundrissprofi wird die personenbezogenen Nutzerdaten nicht ohne das ausdrückliche Einverständnis des Mitglieds an Dritte weiterleiten. Dies gilt nicht, wenn Grundrissprofi gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet ist.


§ 10 Copyright

1. Für die fertigen Pläne verzichten wir auf das Copyright. Die fertigen Pläne können so oft vervielfältigt, weitergegeben oder gedruckt werden, wie es dem Käufer beliebt.

2. Es ist jedoch nicht gestattet, ohne Erlaubnis von Grundrissprofi Teile der von Grundrissprofi gelieferten Bilder für andere Zwecke als der Vermarktung des von Grundrissprofi erstellten Planes zu verwenden. Dies gilt insbesondere für die Entnahme und Verwendung von Texturen, Bildern oder Möblierungen aus einem von Grundrissprofi angelieferten Bild für andere Zwecke.


Grafiken wie Möbel oder Texturen aus unseren überarbeiteten Plänen dürfen nicht ungenehmigt anderweitig verwenden.


§ 11 Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2. Ist der Kunde kein privater Verbraucher mit Wohnsitz in Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Staufen im Breisgau.


Bad Krozingen, in April 2016
AGB von GrundrissProfi.de zum Download (PDF)
(Zum Öffnen von PDFs können Sie den Adobe Reader verwenden.)
Acrobat Reader herunterladen
JavaScript-Problem


Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den Online-Dienst von GrundrissProfi.de nutzen zu können und laden Sie die Seite erneut.


Seite neu laden